Stipendien

Die Villa Aurora vergibt jährlich insgesamt bis zu 12 dreimonatige Stipendien für Künstlerinnen und Künstler der Bereiche Bildende Kunst, Komposition, Film, Literatur und Performance-Kunst für einen Aufenthalt in der Villa Aurora in Pacific Palisades, einem Stadtteil von Los Angeles. Eine Bewerbung zweiter Künstler mit einem gemeinsamen Projekt als Doppelstipendium ist möglich.

Die Stipendienrate beträgt monatlich 1.800 Euro, bei einem Doppelstipendium insgesamt 2.000 Euro pro Monat. Zudem übernimmt die Villa Aurora die Hin- und Rückreise (economy class) Deutschland - Los Angeles. Zur Durchführung von Projekten vor Ort stehen nach Absprache zudem Mittel in begrenztem Umfang zur Verfügung.

Der Stipendienaufenthalt von drei Monaten ist an Quartale gebunden. Die Mitnahme von Familienmitgliedern ist grundsätzlich nicht möglich. Besuch ist auf die Dauer von zwei Wochen begrenzt. Für Besucher wird ein Unkostenbeitrag/Aufwandspauschale in Höhe von $10 pro Übernachtung erhoben.

Das Stipendium in Los Angeles dient der Arbeit an einem künstlerischen Projekt. Zudem wird bei Bedarf in Los Angeles nach Möglichkeiten gesucht, Lesungen, Konzerte, Ausstellungen oder Filmvorführungen zu organisieren oder sich mit Kultureinrichtungen und Künstlern zu vernetzen.

Jeder Stipendiat bewohnt ein eigenes Zimmer mit Bad. Alle Stipendiaten und die beiden PraktikantInnen, die auch in der Villa wohnen, teilen sich zwei Küchen nach freier Wahl. Das bedeutet, dass man sich auf ein Zusammenleben einstellen muss, das interessant und befruchtend sein kann, aber auch Toleranz und Rücksichtnahme erfordert.